Kundenservice: info@outdoordino.de
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 50,- Bestellwert
1 Monat Widerrufsrecht
Filter

Winterjacke Jagd - Für die optimale Wärme


Du überlegst dir eine Winterjacke anzulegen, kannst dich aber nicht entscheiden? Wir helfen dir in den nachfolgenden Absätzen, deine ideale Jagdjacke zu finden. Zunächst solltest du dir im Vorfeld einige Punkte überlegen, die dir wichtig sind. Wofür möchtest du die Jacke vorrangig verwenden? Möchtest du bei der nächsten Drückjagdsaison häufig durchgehen oder sitzt du häufig als Schütze am Stand? Was sind deine Ansprüche an die Jacke? Klar ist: das Universalmodell, für jeglichen jagdlichen Einsatz, das besonders warm hält, atmungsaktiv, wind- und wasserabweisend ist und dir unbegrenzt Bewegungsfreiheit bietet, aber dennoch vollkommen robust und langlebig ist, gibt es nicht. Also überlege dir, die essentiellen Eigenschaften, die die Jacke haben sollte. Denn oftmals erachtet man Eigenschaften für sehr nützlich, muss aber in seinem jagdlichen Alltag gar nicht darauf zurückgreifen. Wir geben dir einen kleinen Überblick, damit du deine Anforderungen an die Jacke möglichst präzise stellen kannst.

Warum eine gute Winterjacke bei der Jagd so wichtig ist

In den kalten Wintermonaten ist man als Jäger besonders gefordert. Um dieser besonderen Herausforderung gewachsen zu sein, sollte man bei der Auswahl der Jagdbekleidung keine Kompromisse eingehen. Die wichtigste Eigenschaft einer Winterjacke ist natürlich, dass sie den Körper besonders warm hält. Nicht nur um vorzeitiges Abbaumen zu verhindern, sondern vorallem auch um nicht durch Zittern unsere Schießleistung zu beeinträchtigen. Aus diesem Grund ist darauf zu achten, dass die Winterjacke nicht zu eng sitzt.

Eine möglichst große Bewegungsfreiheit der Extremitäten und des Rumpfes ist Voraussetzung um einen sicheren Schuss anzutragen. Gerade auf Drückjagden, wenn die Waffe schnell im Anschlag sitzen muss, sollte die Jacke keine Behinderung darstellen.

Heizjacke Jagd - Wann kommt sie zum Einsatz?

Eigentlich freust du dich schon riesig auf die bevorstehende Drückjagdsaison, aber dir graut es vor stundenlangem Sitzen in der klirrenden Kälte? Mit der Härkila Heat Control Heizjacke bleibt dein Körper nicht nur garantiert, stundenlang warm, sondern du erntest sicher auch noch einige bewundernde Blicke deiner Jagdkameraden beim Schüsseltreiben. Die Jacke wird mit einem Akku betrieben und kann über einen Knopf an der Brust oder über die Härkila Heat App gesteuert werden.

Diese Jacke ist besonders leicht und passt sich dem Körper sehr gut an, was für eine hohe Flexibilität des Rumpfes und somit für den sicheren Anschlag sorgt. Du willst bei der Jagdausübung nie wieder frieren? Dann ist diese Jacke genau die richtige für dich.

Jagd auf Elch

Wendejacken für Damen und Herren Jagd - Zwischen Tarnung und Sichtbarkeit entscheiden

Das Camouflage Muster hat einen eher militärischen Charakter. So beliebt, wie es bei einigen Jägern ist, genauso verrufen ist es bei anderen. Hier muss jeder nach seinem Geschmack oder seinen Werten entscheiden. Nichtsdestotrotz ist gute Tarnung zur Pirsch- oder Lockjagd oft unerlässlich. Die Härkila Lynx Insulated Reversible Jacke kann beides. Du entscheidest zwischen Tarnung in Camouflage Optik und Sichtbarkeit in jagdlichem Grün. Des Weiteren verfügt die Jacke über praktische Taschen, in denen du z.B. Entfernungsmesser, Locker oder Munition aufbewahren kannst und 2 Funkgerätetaschen.

Für jegliche jagdlichen Situationen bist du auch mit Wendejacken gewappnet, die du in Signalfarben oder in Unijagdfarben tragen kannst. Sicher und praktisch vor allem auf Gesellschaftsjagden.

Warme Winterjacke Jagd - Nie wieder bei der Jagd frieren

Eine warme Winterjacke alleine reicht oftmals nicht aus, mindestens genauso wichtig ist das, was man darunter trägt, um beim Ansitzen nicht auszukühlen. Getreu dem Motto: „Ausziehen kann man sich immer noch.“ Ist das Zwiebelschalenprinzip ein altbewährtes System. Dies funktioniert hervorragend mit Übergangsjacken, sowie mit Fleecejacken.

Essentiell ist auch Funktionsunterwäsche, um den Körperkern schon in der innersten Schale möglichst warm zu halten und entstehende Feuchtigkeit abzuleiten. Wenn du auf einer offenen Leiter sitzt, beispielsweise bei der nächsten Drückjagd, solltest du unbedingt darauf achten, dass sowohl deine Winterjacke, als auch deine Übergangsjacke einen Windblocker haben. In einer geschlossenen Kanzel sollte dein Augenmerk vor allem auch darauf liegen, dass die Jacke und Funktionswäsche möglichst atmungsaktiv ist.

Härkila Norfell Insulated Jacke und Hose für die Jagd im Winter

Was ist eine Lodenjacke?

Loden - Was war das gleich nochmal? Lodenstoff kommt dir sicherlich als Trachtenbekleidung bekannt vor. Der Naturstoff besteht aus reiner Schurwolle, die entweder zuerst gewebt oder gestrickt (Walkloden) und anschließend verfilzt wird. Diese dichte Walkung wirkt wie eine natürliche Imprägnierung und sorgt dafür, dass der Stoff meist wasserabweisend ist. Loden ist extrem isolierend und windabweisend, weshalb deine Körperwärme reflektiert wird und dich warm hält. Im Gegensatz zur Baumwolle wärmt Wolle auch im feuchten Zustand und transportiert dank seiner durchlässigen Strukur anfallende Feuchtigkeit nach außen.

Was sind Vorteile einer Lodenjacke?

Aber was bietet uns eine Lodenjacke als jagdlichen Vorteil? Das weiche Material besticht durch einen sehr hohen Tragekomfort und ist dank seiner Elaszizität für bewegungsintensive Tätigkeiten hervorragend geeignet. Das führt uns direkt zu der nächsten Überlegenheit gegenüber synthetischen Jacken: Loden ist nahezu geräuschlos. Das heißt für uns Jäger, dass diese Jacke besonders geeignet für die Pirschjagd ist. Da man ohne Rascheln der Kleidung dem scheuen Wild so nah wie möglich kommen kann. Außerdem hält es deinen Körper extrem warm und ist sehr leicht zu reinigen.

Lodenjacke Jagd Damen und Herren - Was können wir empfehlen?

Lodenjacken sind perfekt für die Jagd geeignet und bieten wie oben genannt viele Vorteile gegenüber Jacken aus anderen Stoffen. Wenn auch du von diesem natürlichen Produkt überzeugt bist solltest du dir die Härkila Metso Active Lodenjacke. Sie verbindet die genannten Eigenschaften und zählt mit Abstand zu unseren geräuschärmsten Jacken für die Jagd. Bei schlechtem, eisigen Wetter, zur Jagd im Spätherbst oder Winter sind höchster Tragekomfort und eine besondere Langlebigkeit garantiert. Und obendrein sind Lodenjacken zeitlos und außerordentlich elegant.