Kundenservice: info@outdoordino.de
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 50,- Bestellwert
1 Monat Widerrufsrecht
Filter
Sortierung:

Winterwesten Jagd - ideales Wärmepolster und Armfreiheit vereint


An sehr kalten Tagen neigt man dazu, sich so dick einzupacken, dass man sich kaum noch bewegen kann. In der jagdlichen Situation sehr ärgerlich, denn oftmals muss man sehr schnell die Waffe perfekt im Anschlag haben. Wenn deine Winterjacke allerdings durch Thermounterhemd, Strickpullover, Fleecejacke… nur noch spannt und du schon Mühe hast die Waffe überhaupt aufzunehmen, beeinträchtigt das deine Reaktionsfähigkeit und auch deine Schießleistung. Deshalb empfiehlt es sich unter der Winterjacke eine Winterweste zu tragen, die den Torso jederzeit warm hält, aber dennoch genügend Freiheiten der Extremitäten vereint.

Du wolltest eigentlich einfach "nur" eine Jagdweste und bist nun von der großen Auswahl überrumpelt? In den folgenden Absätzen findest du Entscheidungshilfen um deine ideale Jagdweste zu finden. Für welche Winterweste von uns du dich auch entscheidest, du kannst definitiv nichts falsch machen.

Warum eine gute Winterweste für die Jagd so wichtig ist

Das Auskühlen von den Extremitäten, also Armen und Beinen verträgt der Körper besser, als ein Abfallen der Körperkerntemperatur. Die Körpertemperatur sollte stets stabil gehalten werden. Da die Winterweste den Körperstamm bedeckt bildet sie ein optimales Wärmepolster. Der größte Vorteil einer Weste gegenüber einer weiteren Jacke liegt darin, dass sie noch ausreichende Armfreiheit ermöglicht. Eine weitere, praktische Besonderheit ist das kleine Packmaß der Winterweste, so passt sie in jeden Jagdrucksack und mann kann sie überall hin mitnehmen. Überdies verfügen unsere Winterwesten über nützliche Taschen und bieten genügend Stauraum für dein Jagdequipment oder kalte Hände.

Heizweste für Herren und Damen - optimale Wärme per Knopfdruck

Gerade bei eisigem Wind und langem Ansitzen hat sich die moderne Technik durchgesetzt und ist extrem von Vorteil. Per Knopfdruck wärmt die Heizweste den Körper und empfindliche Stellen in Brust-, Bauch- und Rückenbereich. Mit dem zuvor geladenen Akku verhilft die Härkila Heizweste über mehrere Stunden zu angenehmer Wärme. Die Weste wird in 2 Varianten angeboten: Zum einen mit elegantem V-Ausschnitt, zum anderen mit dem etwas höher geschlossenem Rundhalsausschnitt. Wenn du gerade zur Drückjagdsaison oder bei längeren Ansitzen kein Risiko eingehen möchtest, ist diese Heizweste genau das Richtige für dich.

Härkila Metso gesteppte Jagdweste aus Loden

Steppweste Herren und Damen Jagd - funktionale Zwischenschicht

Gerade als wärmende Zwischenschicht unter der Winterjacke ist eine gefütterte Steppweste gut geeignet. Dadurch, dass sie den Rumpf isoliert, bleibt der restliche Körper auch warm. Als innerste Schicht empfiehlt sich ein leichter Fleecepullover, wie der Härkila Tidan Hybrid Fleecepullover.

Die Härkila Metso Active Steppweste ist nicht nur besonders schick, sondern aus hochwertigem Lodenstoff gefertigt. Die Naturfaser ist sowohl atmungsaktiv und winddicht, als auch extrem wärmend. Der größte Vorteil der Weste ist, dass sie nahezu geräuschlos ist. Also an wärmeren Tagen auch über einem Strickpullover hervorragend zur Pirschjagd geeignet.

Dicke Weste für Winter und Übergangszeit

Das Schöne an einer Jagdweste ist, dass sie multifunktionell einsetzbar ist und man sie fast über das ganze Jahr tragen kann: Im Winter, wie in den vorangegangenen Absätzen schon genannt, unter der Winterjacke, aber auch im Frühjahr oder Herbst lässt sie sich als oberste Schicht tragen. Bei bewegungsintensiven Tätigkeiten hält sie den Körper schön warm, aber man kommt nicht so schnell ins Schwitzen und hat mehr Bewegungsfreiheiten.

Auch in der Freizeit macht man eine gute Figur mit einer Kombination aus einer eleganten Stepp- oder Fleeceweste über einem Hemd oder einem Strickpullover, z.B. mit der Seeland William II Fleeceweste.

Raubwildjagd im Wald

Gefütterte Weste mit weiteren Vorteilen

Unsere gefütterten Winterwesten sorgen nicht nur für eine optimale Isolierung, sondern bieten auch noch weitere Vorteile. Die Härkila Lynx gefütterte wendbare Weste ermöglicht das Wechseln von schlichtem grün zu tarnendem AXIS MSP®- Camouflage und ist damit besonders für die Pirschjagd geeignet. Dennoch kann man sie unifarben auch zu vielen anderen Jagdsituationen, durch einfaches wenden, tragen. Eine weitere Weste, die speziell für Gesellschaftsjagden gedacht ist, ist die Härkila Driven Hunt Insulated Weste. Die Farbe in Blaze Red sorgt dafür, dass du jederzeit gut sichtbar für andere Jäger bist.

Warme Weste - Nicht nur für die Jagd ein Must-Have

Wie Du siehst ist eine warme Weste für Jäger im Winter nicht mehr wegzudenken, da sie eine Vielzahl von Vorteilen für die Jagd bietet. Neben der Aufrechterhaltung der Kerntemperatur bietet sie eine enorme Bewegungsfreiheit, die für die Jagd essentiell ist. Die vielen verschiedenen Westenvarianten überzeugen mit ihren Eigenschaften dabei auf ganzer Linie.

Wer bereits eine warmhaltende Weste besitzt möchte diese bei der Jagd auch nicht mehr missen. Sie sind aber natürlich nicht nur für die Jagd geeignet. Selbstversändlich kann eine gute Weste auch bei sonstigen Freizeitaktivitäten zum Einsatz kommen. Gerade beim Gassi gehen mit dem Hund oder beim winterlichen Spaziergang durch den Wald ist sie ein treuer Begleiter.

Zusammenfassung

Kaum ein Kleidungsstück ist so vielseitig einsetzbar, wie eine Jagdweste. Ob als oberste Schicht für nicht allzu kalte Tage oder als Zwischenschicht untere einer Winterjacke, die Winterweste ist ein treuer Jagdbegleiter. Und nicht nur jagdlich ist die Weste einsetzbar, auch im Büro oder in der Jagdhütte lässt sie dich in Kombination mit einem Hemd besonders elegant erscheinen. Bei der Auswahl der richtigen Winterweste solltest du dir überlegen, für welchen jagdlichen Einsatz du sie benötigst. Möchtest du sie vor allem bei der Pirschjagd tragen, dann bietet sich eine geräuscharme Weste oder eine Weste im Camouflagemuster an. Für Gesellschaftsjagden empfiehlt sich eine Weste in Signalfarben und für sämtliche anderen Anforderungen im Revier ist eine unifarbene Jagdweste geeignet. Ob du nun eine Steppweste benötigst oder eine dünnere Fleeceweste ist natürlich abhängig von der Witterung und deiner restlichen Jagdbekleidung. Tatsache ist: unsere Winterwesten lassen dich nicht in der Kälte stehen und sie werden dir ein häufiger Begleiter sein.