Kundenservice: info@outdoordino.de
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 50,- Bestellwert
1 Monat Widerrufsrecht

Filter

Praktische Outdoor Sitzunterlagen für unterwegs


Einfach mal hinsetzen, innehalten und die Natur genießen. Ob bei der Wanderung im Gebirge oder der Runde mit dem Hund. Wer in der Natur unterwegs ist, der setzt sich hin und wieder auf eine Bank, um Pause zu machen oder die Landschaft zu genießen.

Damit man nicht im Nassen sitzt, gibt es bei uns eine große Auswahl verschiedener Sitzkissen. Bei einer Vielzahl unterschiedlicher Modelle gilt es einiges zu beachten. Für wen sich welche Outdoor Sitzunterlage am Besten eignet, um die Zeit draußen genießen zu können, erfährst Du in den folgenden Abschnitten. Generell sollte man sich zuallererst fragen, ob man ein Sitzkissen mit bestimmten Features benötigt oder ob ein kleines Sitzkissen genügt.

Faltbare Sitzkissen für jegliche Outdoor Aktivitäten

In der Natur gibt es viele verschiedene Aktivitäten. Angefangen beim Spaziergang mit dem Hund, einer gemütlichen Wanderung bis hin zur Bergtour. Dementsprechend anspruchsvoll muss auch die Ausrüstung sein, die zum Einsatz kommt. Beim Gassi gehen mit dem Hund möchte man sich im Park oder im Feld einfach auf eine Bank setzen um eine kurze Verschnaufpause einlegen.

In den kälteren Jahreszeiten sind die Bänke jedoch oft nass oder mit feuchtem Laub bedeckt. Um sich nicht in die Nässe setzen zu müssen, ist ein faltbares Iso Sitzkissen die ideale Lösung. Diese besitzen entweder eine wasserabweisende Oberfläche oder eine wasserdichte Membran. Dadurch bleibt die Hose trocken und sauber. Wenn die Sitzmatte nicht nur Schutz vor Wasser bieten soll, sondern auch ein kleines Packmaß benötigt, sind faltbare Sitzkissen die perfekte Wahl.

Egal ob bei der nächsten Sonntagswanderung oder der Bergtour im Gebirge. Ein kleines Packmaß wird nur erreicht, sobald die Sitzmatte gefaltet werden kann. Anschließend passen auch größere Thermokissen in einen Rucksack. Gerade im Hochgebirge sind zwei Faktoren entscheidend: Platz und Gewicht. Da es am Berg auf jedes zusätzliche Kilo ankommt, macht das Gewicht der Outdoor Ausrüstung den entscheidenden Unterschied. Gute Modelle wiegen deshalb auch oft unter 200 Gramm.

Vielseitige Sitzkissen für die Jagd

Ein weiteres Einsatzgebiet der Outdoor Sitzunterlagen ist die Jagd. Besonders hier gilt es wichtige Aspekte zu beachten. Bei der Jagd kommt es oft weniger auf das Gewicht oder den Stauraum an, sondern vielmehr auf die Wärmespeicherung und die Geräuschentwicklung. Ansitzkissen erfüllen hierbei den Zweck der Kälte zu trotzen. Weiche und beheizbare Sitzkissen sind für die Jagd oftmals die erste Wahl. Da es bei der Ansitzjagd häufig dazu kommt, dass man über mehrere Stunden auf derselben Stelle sitzt, fängt man schnell an zu frieren. Hinzu kommt, dass die Sitzbänke von Hochsitzen einer dauerhaften Witterung ausgesetzt sind und die Sitzfläche besonders schnell feucht wird. Diese unangenehme Feuchtigkeit verstärkt das Auskühlen des Unterkörpers enorm.

Ein zusätzlicher Faktor der Jagd ist die Geräuschentwicklung die Jäger erzeugen. Diese ist bei kurzen Fasern wie Polyester oft sehr hoch. Deshalb kommen bei der Jagd oft Filzstoffe oder Loden Sitzkissen zum Einsatz. Die langen Wollfasern dieser beiden Stoffe sind sehr leise. Deshalb werden sie auch unter anderem in den bekannten Lodenjacken verwendet. Um den höchstmöglichen Komfort zu gewährleisten kommen bei der Jagd auch regelmäßig aufblasbare Sitzkissen zum Einsatz. Diese haben meist die größtmögliche Polsterdicke und passen sich dem Untergrund hervorragend an. Der Klassiker unter den Jagdkissen ist und bleibt wahrscheinlich das Loden Kissen. Das Lodenkissen bildet den besten Kompromiss aus Komfort und geringer Geräuschentwicklung. Es unterscheidet sich von Kissen aus Filz in der Herstellungsart. Während Loden ein gewalktes Wollgewebe ist, werden beim Filz nur die Wollfasern gewalkt.

Jagd mit dem Hund

Leichte Sitzkissen zum Wandern und Campen

Auch Wanderer haben besondere Ansprüche an Material und Ausrüstung. Da man oft mit dem Rucksack unterwegs ist, kommt es hier auf den Stauraum an. Faltbare Sitzkissen zum Wandern sind für diese Situation perfekt geeignet. Die faltbaren Sitzkissen sind in der Regel sehr kompakt und meist wasserabweisend, sodass man sich auch problemlos in den Schnee setzen kann, ohne eine nasse Hose zu bekommen. Als Standardmaß sind diese Sitzunterlagen oft 35cm x 35cm und besitzen eine Schaumstoff Fütterung von 1cm bis 3cm.

Der vierfache Falz wie beispielsweise beim faltbaren und wasserdichten Sitzkissen von Outdoordino sorgt dafür, dass auch die Außenfächer des Rucksacks ideal zum Transport genutzt werden können. Auch beim Camping hat man wenig Stauraum, sodass ein kleines Sitzkissen hervorragend dafür geeignet ist. Die Polsterung ist ausreichend, sodass diese Variante auch für den nächsten Angelausflug, das Bergsteigen oder anderen Outdoor Aktivitäten genutzt werden kann.

Thermo Sitzkissen für den Schutz vor Kälte

Wer sich zum Wandern in Alpine Regionen wagt, der ist oft mit eisigen Temperaturen konfrontiert. Dort sind kompakte und leichte Sitzkissen meist nicht mehr hilfreich. Den größten Schutz vor Kälte bieten in diesem Bereich spezielle Thermo Sitzunterlagen oder elektrisch beheizbare Sitzkissen. Diese werden durch eine Powerbank mit Strom versorgt. Generell gilt: Je höher der Schutz vor Kälte sein soll, desto dicker muss das Kissen sein. Für gemütliche Pausen beim Wandern ist die Isolation deshalb aus Schaumstoff oder sogar aus Stoff Fütterungen hergestellt. Diese speichern durch Lufteinschlüsse Wärme effizient und langanhaltend.

Ist man mit leichtem Gepäck unterwegs, lohnen sich Iso Sitzkissen, die vom Aufbau ähnlich wie Isomatten funktionieren. Das geringe Gewicht und das kleine Packmaß nehmen nur wenig Platz im Rucksack in Anspruch. Beheizbare Sitzunterlagen sorgen für die höchste Wärmezufuhr. Durch Heizelemente, die im Kissen verbaut werden, wird Körperwärme nicht nur gespeichert, sondern zugleich externe Wärme erzeugt. Dies funktioniert entweder mit eingebauten Batterien, Akkus oder einer Powerbank mit USB-Anschluss.

Kochgeschirr für die Jagd